Homöopathie Kristandt
Eine andere Sichtweise wagen

Heilpraktikerin für klassische Homöopathie

klinische miasmatische Therapie


Susanne Kristandt

Heilpraktikerin

Tannenbogen 6

 

Heilpraktiker-Ausbildung an der Hanseatischen Naturheilakademie in Hamburg

Diplom in klinischer miasmatischer Homöopathik

Fachfortbildungen bei Yves Laborde ab 2005

Langjährige Zusammenarbeit mit  H.P. Helga Küsel 

Fachfortbildungen bei H.P. Helga Küsel, H.P. Dr. Atul Agarwala

Anwenderin des Banerji-Protokolls

 

21244 Buchholz in der Nordheide

Tel.: 04181 - 370 59 40

Fax: 04181 - 370 59 41

Kontakt

Erfreulicher Weise lässt sich die Schwäche nach Covid-19 / das Long-Covid/ Post-Covid-Syndrom sehr gut homöopathisch behanden. In der Homöopathie gibt es insgesamt sehr viel Erfahrung mit der Nachbehandlung von Infektionserkranungen, ebenso mit den Impfnebenwirkungen.

klassische Homöopathie


(Foto Susanne Kristandt)

 

Ich weise Sie darauf hin, dass die Homöopathie sowie Indi­kationen und Empfeh­lungen von der schul­medizi­nischen Meinung nicht aner­kannt sind. Es handelt sich hier um Ergeb­nisse und Meinungen von natur­heil­kundlich tätigen Ärzten-, Heil­praktikern und Forschern aus ver­schieden Fach­richtungen, deren Ergeb­nisse und Schluss­folgerungen noch nicht durch die Prüf­kriterien der Schul­medizin belegt wurden oder von ihr geteilt werden.

 

 

Aktuelle Vorträge

Am 07.10.2023 um 10.00 Uhr

Titel: Frauenheilkunde: die Wechseljahre Wie begegne ich den gesundheitlichen Herausforderungen?

Viele Frauen haben in der Zeit des hormonellen Wechsels starke Beschwerden, die einen normalen Alltag im Wege stehen. Hitzewallungen mit Schwindel und Übelkeit betreffen immerhin etwa 25% der Frauen. Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen, die bis in eine Depression münden können, stören ebenfalls massiv das Wohlbefinden. Einige Frauen neigen zur Osteoporose, Muskel- und Gelenkschmerzen. Wir differenzieren die Ursachen, die bis in die Genetik reichen können und besprechen Therapieansätze

Ort: VHS Buchholz, Anmeldung über die Volkshochschule

Am 14.10.2023 um 10.00 Uhr

Titel: Warten auf die Schwangerschaft

ine Empfängnis ist nur an wenigen Tagen im Monat möglich. Es kann deshalb etwas dauern, bis eine Frau schwanger wird. Ab wann ist die „normale“ Wartezeit überschritten? Und kann man selbst etwas für die Fruchtbarkeit tun? Viele Familien wünschen sich einen sanften, nebenwirkungsfreien und hormonfreien Weg in eine Schwangerschaft, ohne Eingriffe. Wir schauen auf die Ursachen von Kinderlosigkeit aus dem Blickwinkel der Homöopathie und klären, wann eine naturheilkundliche Herangehensweise erfolgreich sein kann. Die Ursachen für dieses Problem sind vielfältig und daher ist es auch die Therapie. Sowohl die männliche, als auch die weibliche Sterilität wird berücksichtigt.

Ort: VHS-Buchholz im Kabenhof. Bitte melden Sie sich über die Volkshochschule an. Für Fragen rufen Sie mich gerne in der Praxis an

Am 25.10.2023 um 19.00 Uhr

Titel: Grundlagen der Homöopathie und eine kompakte Hausapotheke

Ich informiere Sie über die wichtigsten Grundlagen der Homöopathie, kläre über Missverständnisse zu diesem Thema auf und gebe Ihnen das theoretische Wissen an die Hand, damit Sie diese spannende Heilmethode sicher bei akuten Erkrankungen anwenden können. Weiter helfe ich Ihnen zu differenzieren, welche Erkrankungen in professionelle Hände gehören. Im zweiten Teil bekommen Sie eine praktische Familienapotheke vorgestellt, die sicher und einfach anzuwenden ist und deren Arzneien sich bei mir in der Praxis bewährt haben.

Ort: Kiga in Nenndorf

Am 04.11.2023 um 10.00 Uhr

Titel: Long-Covid & Co.

Postinfektiös Erkrankungen sind Beschwerden, die im Anschluss an eine Infektion auftretend und schwere und langanhaltende Folgen für die Betroffenen nach sich ziehen können. Häufiger ist dies nach einer Streptokokken- Corona- oder Mononukleose (Pfeiffersche Drüsenfieber) Infektion. Wir schauen uns die vielseitigen Reaktion und Symptome des Immunsystems aus dem Blickwinkel der Homöopathie an und machen uns das über 200 Jahre alte Wissen der Naturheilkunde über Infektionserkrankungen zu nutze. Wir differenzieren die Ursachen, die bis in die Genetik reichen können und besprechen Therapieansätze. Die Dozentin hat über 17 Jahre Erfahrung in der Behandlung von Patienten mit den so genannten Nachkrankheiten.

Ort: VHS, Buchholz. Anmeldung über die Volkshochschule