Homöopathie Kristandt
Eine andere Sichtweise wagen

Was behandelt werden kann

Immer, wenn noch Stoffwechsel in der Zelle stattfindet, kann man mit den homöopathischen Mitteln mindestens noch Besserung erreichen. In nahezu jeder Zelle des Körpers findet Stoffwechsel statt, es sei denn, sie ist tot. Auch in scheinbar so statischen Zellen, wie den Knochenzellen, gibt es einen regen Stoffwechsel. Sie sind sehr gut durchblutet und regenerationsfähig. Im Gegensatz dazu ist Knorpelgewebe und die Hornhaut des Auges gar nicht durchblutet und eine Verletzung dieser Gewebe ist langwierig in der Heilung. Aber es lassen sich auch in diesen Fällen gute Ergebnisse erzielen.

Mit Hilfe homöopathischer Mittel, kann jedes Organ und Organsystem in seiner Tätigkeit angeregt oder gebremst werden. Es ist möglich, einen krankhaft veränderten und blockierten Stoffwechsel dauerhaft zu normalisieren, ohne an einer anderen Stelle des Organismus einen Schaden zu setzen. Allerdings kann ich nur Organe anregen oder in ihrer Funktion normalisieren, wenn es sie noch gibt und sie nicht operativ entfernt oder durch Erkrankungen oder Medikamente total zerstört wurden.

Um es kurz zu sagen: fast immer ist etwas möglich. Das gilt auch für die sogenannten chronischen Erkrankungen, die immer weiter fort schreiten und schulmedizinisch nicht heilbar sind. Ganz besonders begeistern mich persönlich die Fälle, wo es um Entwicklungsstörungen oder Behinderungen von Kindern geht. Bei den üblichen  Fällen erreiche ich normalerweise eine Leistungssteigerung der Gewebe und der ganzen Person. Ein gesunder Mensch ist leistungsbereit, neugierig und sozialverträglich. Einige meiner Patienten haben mir schon scherzhalft "Doping" vorgeworfen.

Die Homöopathie ist keine Heilkunde, die sich nur auf bestimmte Erkrankungen anwenden lässt, sondern ist ganzheitlich. Um Ihnen zu zeigen, wie breit die Behandlungsmöglichkeiten sind, habe ich eine Liste zusammengestellt, an der Sie sich orientieren können.

Hauterkrankungen von Windeldermatitis, Ekzeme, Neurodermitis, Psoriasis, Hautkrebs, Akne rosacea, Keloide, Lichen

Allergien, Heuschnupfen, allergisches Asthma, Tierhaarallergien, Kontaktallergien, Atemwegserkrankungen, Bronchitiden, Asthma, Toxikosen, Bronchial- und Lungenkrebs

Probleme des Bewegungsaparates, Arthose, Arthritis, Rheuma, Fibromyalgie, Fersensporn,Kopfschmerzen, Migräne, Neuralgien Herz- und Kreislaufproblematik, Störungen des Immunsystems bis Autoimmunerkrankungen wie Haschimoto-Thyreoiditis, Kinderheilkunde: ADS, Entwicklungsverzögerungen, Hypotonie, Epilepsie, Legasthenie, Schulschwierigkeiten, Infektanfälligkeit, Aggressivität, Hüftdysplasie, Leukämie

Frauenheilkunde: Menstruationsschmerzen, PMS, Endometriose, Hormonstörungen, Kinderwunsch, Genitalinfekte, Pilze, Gebärmutter- und Eierstockerkrankungen, Schwangerschaftsprobleme, Gestose, Diabetes in der Schwangerschaft, Entbindung, Post-Partum-Depressionen, Muttermundkrebsvorstufen (PAP II-IV), Lipödem, Krebs im Urogenitalbereich, Craurosis vulvae, Haarausfall ...

Männerheilkunde: Kinderwunsch, Genitalinfekte, Prostataerkrankungen bis Krebs

Seelische Ungleichgewichte, Anorexie, Bulimie, Depressionen, Nervenerkrankungen

Folgen von Medikamenten, Folgen von Drogen und Alkohol, Folgen anderer Vergiftungen, iatrogene Schäden 

Gicht, rheumatische Erkrankungen, Nierenstörungen, Darmerkrankungen, Colitis ulcerosa, Morbus chron., Reizdarmsyndrom, Cholesterinproblematik
Lebererkrankungen, Fettleber, Leberzirrhose, Vergiftungsfolgen, Krebs und Krebsbegleittherapie, Nachsorge der Folgen von Chemotherapie, Röntgen, Strahlentherapie, Antibiose, Cortison, Operationen Knochenerkrankungen von Hüftdysplasie, Kiefergelenksprobleme, Osteoporose, Morbus Bechterew, Skoliose, Exostosen, Ganglion Bluterkrankungen von Anämie, Thrombozytopenie (ITP), Plasmozytom, Leukämie, Diabetes mellitus und die Folgeerkrankungen

MS, Alzheimer, Parkinson

Miasmatik Buchholz
(Foto Susanne Kristandt)